Über das Human-Design-System

Im Rahmen meiner Ausbildung, Hände aufzulegen, kam ich auch in Kontakt mit dem einzigartigen und faszinierendem Human-Design-System (HDS), welches uns Ra Uru Hu übermitteln durfte.

Kurz gesagt erklärt uns das HDS warum bestimmte Eigenschaften und Empfindungen in uns angelegt werden. Diese Eigenschaften kommen durch die Konstellationen unsere kosmischen Nachbarn zustande, die zu unserer Geburt und 88 Tage davor geherrscht haben. Diese Konstellationen sorgen konkret für das, was die Neutrinos zu dieser Zeit für Informationen mitbrachten.

Diese markieren bestimmte Tore (in den Körpergrafiken sind es rot, die unbewußten, 88d vor der Geburt und schwarz, also bewußten, zur Geburt angelegten Markierungen [oder Definitionen]).

Sind 2 sich auf einem Kanal gegenüberstehende Tore definiert, ergibt sich für diese beiden verbundenen Zentren auch eine Definition = Festlegung. So sind wir immer; andere Tore werden im Laufe des Lebens immer wieder aktiviert und deaktiviert, doch sie sind einem ständigen Wandel unterzogen, auch durch die Menschen, die uns umgeben.

In definierten Zentren werden wir von dort nicht definierten Menschen wahrgenommen, in offenen Zentren nehmen wir Menschen wahr, die dort definiert sind.

Home  ***  Impressum